Berufsausbildung

Schriftgröße:

Weil immer mehr Senioren unsere Hilfe brauchen, brauchen wir  Deine. Mach eine Ausbildung beim ASB!

Die Bevölkerung in Deutschland unterliegt einem raschen Alterungsprozess. Der Anteil an alten Menschen an der Gesamtbevölkerung steigt. Da Menschen im hohen Alter auch vermehrt pflegebedürftig sind, steigt die Anzahl der benötigten Fachkräfte. Der Beruf des Altenpflegers/der Altenpflegerin bringt somit eine sichere Zukunftsperspektive mit sich. Wer die Anforderungen erfüllt und sich dann für eine Ausbildung in der Altenpflege entscheidet, muss keine Angst vor beispielsweise Rationalisierungsmaßnahmen oder Betriebsschließungen haben. Die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/-in dauert drei Jahre. Verschiedene Berufsfachschulen befinden sich im näheren Einzugsgebiet. Bei der praktischen Ausbildung werden sowohl das Altenheim, die ambulante Pflege, die Gerontopsychiatrie oder auch die Geriatrie durchlaufen. Der überwiegende Teil der Ausbildung findet aber in Einrichtungen des ASB statt. Da die Altenpflege in jedem Fall flächendeckend angeboten wird, bietet der Pflegebereich durch verschiedene Arbeitsstätten wie Pflegeheime, ambulante Pflege, Tagespflege, etc. künftigen Mitarbeitern sicherlich die Möglichkeit entsprechend den persönlichen Wünschen eingesetzt zu werden. Sowohl ein wohnortnaher Arbeitsplatz als auch die Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung, sofern gewünscht, können nahezu garantiert werden. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist deshalb optimal gegeben. Außerdem bringt der Pflegeberuf hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten mit sich, wie z.B. Gerontopsychiatrische Fachkraft, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleiter, Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen oder aber sogar verschiedenste Pflegestudiengänge. Der ASB verfügt über ein eigenes Bildungswerk, bei welchem regelmäßig Fortbildungen besucht werden können und jeder Mitarbeiter sich nach seinen persönlichen Interessen, den betrieblichen Bedarf vorausgesetzt, weiterentwickeln kann. Wir fördern unsere Mitarbeiter bei deren Entwicklung und bieten eine attraktive Bezahlung, Sozialleistungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement.

Haben wir dein Interesse an einer Ausbildung in der Pflege geweckt? Du hast mindestens einen mittleren Bildungsabschluss oder aber einen qualifizierten Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Pflegehelfer Ausbildung? Dann bewirb dich noch heute. Aktuelle Ausbildungsplätze findest Du hier.

Volltextsuche

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Wachsmann

Tel.: 09568 / 929-0
Fax: 09568 / 929-222
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!